Das Leben genießen – Enjoying Life

Guten Morgen! Ich hoffe, dir geht’s gut – ich hatte ein paar schöne und gut gefüllte Tage.

Donnerstag – das hab ich ja geschrieben – gehörte ganz meinem Mann. Wir haben das Africa Festival in Würzburg besucht und einen tollen Tag genossen. Mit Musik aus der Karibik und natürlich aus Afrika, afrikanischem Essen, Sonnenschein, und netter Gesellschaft. Alles in allem ein gelungener Vatertag.

Freitag mussten wir arbeiten. Unser langes Wochenende kommt erst noch. Samstag haben wir zuhause gearbeitet, mit Freunden gegessen und uns mit Erdbeerkuchen verwöhnt. Gestern standen Gottesdienst, schwimmende Hunde und ein gemütlicher Nachmittag mit Schläfchen auf dem Zettel.

Was denkst du? Sind das nicht ganz viele Gründe, dankbar zu sein? Denk mal drüber nach, was es mit dir macht, wenn du dankbar bist für das, was du hast/bist/kannst. Anstatt dich zu ärgern über das, was du nicht hast/bist/kannst. Ich hab einen tollen Mann, zwei verrückte Hunde, wundervolle Kinder und einen Enkel (obwohl ich nie selbst geboren habe), ein Haus, noch immer Eltern und Schwiegereltern, liebe Freunde, nette Nachbarn, einen guten Job, Auto, Waschmaschine, eine schöne Stimme, eine kurvige Figur, tolle Locken, herrlich blaue Augen und meinen Glauben an Jesus, der mir Kraft und Mut für die Welt gibt. Um nur ein paar Dinge zu nennen. Ich bin unendlich dankbar dafür. Ich könnte auch ärgerlich sein darüber, dass ich keine eigenen Kinder geboren habe, dass meine Eltern nicht mehr fit und gesund sind und immer öfter Hilfe brauchen und einfordern, dass ich jeden Tag zur Arbeit fahren muss, dass meine Waschmaschine schon alt ist, dass ich einen kugeligen Bauch und Dellen an den Beinen habe, dass meine Locken nur durch eine Dauerwelle so schön sind, dass meine blauen Augen nur mit Brille wirklich sehen können….. Du verstehst? Das Leben ist zu kurz und zu schön, um diese Schönheit zu ignorieren und unter Ärger und Sorgen zu begraben! Glaube mir, es lebt sich viel stressfreier und besser, wenn du dich auf die schönen Dinge fokussierst. Und auch mal eine „Verpflichtung“ (z.B. einen Beitrag am Donnerstag zu schreiben) verschiebst, um einfach den Tag mit deinem Lieblingsmenschen zu genießen.

Good morning! I hope you’re doing fine – I had a few nice and well filled days.

Thursday – as I told you – was my husband’s day. We visited the Africa Festival in Wuerzburg and enjoyed a great day. With Caribbean and of course African music, African food, sunshine and nice company. All in all a perfect Father’s Day.

On Friday both of us had to work. Our long weekend is still ahead. Saturday meant working at home, having lunch with friends and spoiling ourselves with strawberry cake. Yesterday’s list said church, swimming dogs and a cosy afternoon including a nap.

What do you think? Aren’t that a lot of reasons to be thankful? Think about what happens with you when you are thankful for what you have/are/can do. Instead of being angry about what you don’t have/aren’t/can’t do. I have a great husband, two crazy dogs, wonderful children and a grandson (although I never gave birth), a house, I still have parents and in-laws, sweet friends, nice neighbors, a good job, car, washing machine, a nice voice, a curvy body, great curls, amazing blue eyes and my faith in Jesus which gives me strength and courage for this world. Just to mention a few things. I am absolutely thankful for them. Yet I could be angry about not having born my own children, about my parents not being fit and healthy any more and asking for my help more often. About having to drive to work every day, about my washing machine being very old. About having a round belly and dents on my upper legs, about only having curls because of the perm, about my blue eyes only being able to see through my glasses…..You understand? Life is too short and too beautiful to ignore all this beauty and to bury it under anger and worries! Believe me, you can live with a lot less stress and so much better when you focus on the good things. And when you reschedule an „obligation“ (e.g. to publish a text on Thursday) just to enjoy spending the day with your favourite person.